Arlberg Hospiz
Arlberg Hospiz

Unsere Preise und Pauschalen

Mehr Info

Wohlfühlen auf höchstem Niveau

Mehr Info

Genussmomente in 5 Restaurants

Mehr Info

Unsere Angebote für Kurzentschlossene

Mehr Info

Österreich´s größtes Skigebiet

Mehr Info

Einmalige Konzerte in der Kunsthalle

Mehr Info

Wählen Sie einen Hashtag

Bestpreis buchen
schließen
Ihre Gastgeber Familie Werner
Vorteil für Direktbucher

Kein Buchungsportal kennt unser Haus so gut, wie wir selbst. Nutzen Sie diesen Vorteil und buchen Sie direkt auf unserer Website zum garantiert günstigsten Preis. Wir beraten Sie gerne, damit Sie Ihren ganz persönlichen Wohntraum im arlberg1800 RESORT finden.

+43 (0) 5446 2611
Preisabfrage / Buchen Jetzt Buchen
+43 (0) 5446 2611 +43 (0) 5446 2611
info@arlberg1800RESORT.at
Bestpreis buchen
schließen
Ihre Gastgeber Familie Werner
Vorteil für Direktbucher

Kein Buchungsportal kennt unser Haus so gut, wie wir selbst. Nutzen Sie diesen Vorteil und buchen Sie direkt auf unserer Website zum garantiert günstigsten Preis. Wir beraten Sie gerne, damit Sie Ihren ganz persönlichen Wohntraum im arlberg1800 RESORT finden.

+43 (0) 5446 2611
Preisabfrage / Buchen Jetzt Buchen

Viktoria Hirschhuber

viktoria-hirschhuber viktoria-hirschhuber viktoria-hirschhuber viktoria-hirschhuber
Datum:
Di, 2. Jan. 2018 | 18:30
Jetzt Ticket kaufen
Musiker:
Viktoria Hirschhuber
Alle Informationen zur Person
Beschreibung:

Wolfgang Amadeus MOZART (1756 - 1791):
Fantasie in d-moll, KV 397
Neun Variationen über ein Menuett von Duport in D-Dur, KV 573

Frédéric CHOPIN (1810 - 1849):
Nocturne in cis-moll, Op. posth.
Ballade Nr. 1 in g-moll, Op. 23

 

Franz LISZT (1811 - 1886):
„Venezia e Napoli“ - 3 Charakterstücke für Klavier Solo, S. 162 (aus den Années de pèlerinage, Deuxieme Année - Italie, Supplément):
 Gondoliera - Canzone - Tarantella

Viktoria Hirschhuber wurde am 17.9.1996 in Innsbruck geboren und wuchs in Buch in Tirol auf. Im Alter von drei Jahren wird ihre Leidenschaft zur Musik durch den Klang der Brucknerorgel in St. Florian entfacht. Seit diesem Hörerlebnis äußert Viktoria den unbedingten Wunsch, selbst zu musizieren!

Ersten Klavierunterricht erhielt Viktoria Hirschhuber mit acht; bereits 15-jährig wurde sie Jungstudentin am Mozarteum in Salzburg. Bei „prima la musica“ gewann sie mit Klavier Solo stets erste Preise (gleich fünfmal in Folge beim Landeswettbewerb!) und mehrere Sonderpreise (z.B. Steinway-Sonderpreis), außerdem verlieh man ihr zweimal auf Bundesebene den ersten Preis der Solokategorie Klavier (2012 und 2014). Meisterkurse bei international angesehenen Pädagogen wie P. Gililov, J. Jiracek, L. Natochnenny, M. Raekallio (Juilliard School New York), P. Réach, St. Vladar und M. Voskresensky (Tschaikowsky-Konservatorium Moskau) sowie künstlerische Impulse von E. Bolkvadze, Y. Kaplinsky, T. Stefanovich und L. Vogt bereicherten ihre bisherige musikalische Entwicklung auf vielfältige Weise. Sie erhielt diverse Stipendien, etwa von „Vienna Young Pianists“, vom Land Tirol, von der Musikakademie Liechtenstein, von „arlberg1800“, von „anif.kultur“ und von der Eva-Lind-Musikakademie.

Wertvolle Konzerterfahrungen sammelte die junge Pianistin bereits durch solistische Auftritte im Spanischen Saal von Schloss Ambras, im Festspielhaus Erl, im Ehrbar-Saal Wien, als sie 2015 die sechs Pre-Opening-Konzerte in der Kunsthalle „arlberg1800“ gestaltete und eine professionelle CD aufgenommen wurde, außerdem im Silbersaal des SZentrum Schwaz (Chopin-Klavierkonzert mit dem Städtischen Orchester Schwaz), im Kulturhaus Anif und bei der Eröffnung des „Europäischen Forums Alpbach 2017“. Weiters konzertierte sie in Italien (Kursaal Meran – Schumann-Konzert mit dem Tiroler Kammerorchester InnStrumenti), Deutschland (Schleswig-Holstein-Musikfestival), auf Malta, in Liechtenstein und Georgien (Batumi Art Center); dort war sie 18-jährig Solistin des Georgischen Staatsorchesters unter D. Kintsurashvili beim „Batumi Music Fest“. Regelmäßig wird die Tirolerin in den Bayrischen Rundfunk München eingeladen, um gemeinsam mit den Bläsersolisten des Münchner Rundfunkorchesters Kammermusik zu spielen, z.B. im Studio 1 und 2 des BR sowie beim „Kleinen Sommerfestival“ in Gauting.

Beim Finale des „Ersten Tiroler Klassik Instrumentalistenpreises“ im September dieses Jahres gewann sie den großen Förderpreis, welcher ein Stipendium für einen Meisterkurs sowie mehrere Solo-Auftritte beinhaltet. Zudem strahlte der ORF kürzlich ein ausführliches Portrait von Viktoria bei TIROL HEUTE im Rahmen der Sendereihe „Tiroler Leut'“ aus.

Mit nur 17 Jahren wurde Viktoria Hirschhuber vom renommierten russischen Pianisten und Klavierpädagogen Prof. Pavel GILILOV in seine Meisterklasse am Mozarteum Salzburg aufgenommen. Nach der Matura am Musikgymnasium Innsbruck begann sie dort im Wintersemester 2015/16 ihr Studium im Konzertfach Klavier.

 

Zurück

Urlaub & Winter

Skifahren am Arlberg in Österreich ist ein Wintersporterlebnis auf höchstem Niveau.

Mehr Infos...

Konzerte & Kunst

Besuchen Sie unsere aktuelle Ausstellung "Unter den Bergen" von Hermann Nitsch.

MEHR INFOS...

Restaurant & Wein

Das arlberg1800 RESORT beeindruckt nicht nur mit seinen exquisiten Haubenrestaurants, sondern auch mit der berühmten und hochkarätigen Weinsammlung.

Mehr Infos...

Tagen & Feiern

Wenn Sie nach St.Christoph kommen, werden Sie überrascht sein und auf neue Weise organisieren und tagen.

Mehr Infos...