Arlberg Hospiz
Arlberg Hospiz

Unsere Preise und Pauschalen

Mehr Info

Wohlfühlen auf höchstem Niveau

Mehr Info

Genussmomente in 5 Restaurants

Mehr Info

Unsere Angebote für Kurzentschlossene

Mehr Info

Österreich´s größtes Skigebiet

Mehr Info

Einmalige Konzerte in der Kunsthalle

Mehr Info

Wählen Sie einen Hashtag

Bestpreis buchen
schließen
Ihre Gastgeber Familie Werner
Vorteil für Direktbucher

Kein Buchungsportal kennt unser Haus so gut, wie wir selbst. Nutzen Sie diesen Vorteil und buchen Sie direkt auf unserer Website zum garantiert günstigsten Preis. Wir beraten Sie gerne, damit Sie Ihren ganz persönlichen Wohntraum im arlberg1800 RESORT finden.

+43 (0) 5446 2611
Preisabfrage / Buchen Jetzt Buchen
+43 (0) 5446 2611 +43 (0) 5446 2611
info@arlberg1800RESORT.at
Bestpreis buchen
schließen
Ihre Gastgeber Familie Werner
Vorteil für Direktbucher

Kein Buchungsportal kennt unser Haus so gut, wie wir selbst. Nutzen Sie diesen Vorteil und buchen Sie direkt auf unserer Website zum garantiert günstigsten Preis. Wir beraten Sie gerne, damit Sie Ihren ganz persönlichen Wohntraum im arlberg1800 RESORT finden.

+43 (0) 5446 2611
Preisabfrage / Buchen Jetzt Buchen

Pieter Schoeman, Students & Friends

pieter-schoeman pieter-schoeman pieter-schoeman pieter-schoeman
Datum:
Do, 11. Jan. 2018 | 17:00
Jetzt Ticket kaufen
Musiker:
Pieter Schoeman
Alle Informationen zur Person
Beschreibung:

Pieter Schoeman, Violine
Amelie Herzogin von Württemberg, Violine
Laura Hampe, Violine
Wilmien Janse van Rensburg, Violine
Matthew Souter, Viola
Katie Perrien, Viola
Marina Martins, Violoncello

 

Programm:
Die Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi (1678-1741)

La Primavera - Der Frühling, Op.8
Allegro in E-Dur 
Solistin: Amelie Württemberg  

L’Estate - Der Sommer, Op. 8
Allegro non molto 3/8 g-Moll
Solistin: Wilmien Janse van Rensburg 

L’Autunno - Der Herbst, Op. 8
Allegro F-dur
Solistin: Laura Hampe 

L’Inverno - Der Winter Op. 8
Allegro non molto f-Moll
Solist: Pieter Schoeman 

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Oktett in Es-Dur, op. 20

  1. Allegro moderato ma con fuoco (Es-Dur) 
  2. Andante (c-Moll) 
  3. Scherzo. Allegro leggierissimo (g-Moll) 
  4. Presto (Es-Dur) 

 

Pieter Schoeman, Violine leitet seit 2008 als Konzertmeister das London Philharmonic Orchestra (LPO) und ist Professor am Trinity Laban Conservatoire of Music and Dance in London.

In Südafrika geboren debütierte Pieter mit dem Cape Town Symphony Orchestra im Alter von zehn Jahren. Er erhielt Unterricht von Jack de Wet und gewann 1984 die World Youth Concerto Competition in den USA. 1991 wurde sein Talent von Pinchas Zukerman entdeckt, der ihn nach New York an die Manhattan School of Music zu Sylvia Rosenberg vermittelte. Es folgten Auftritte in der ganzen Welt, unter anderem in berühmten Konzerthallen wie der Concertgebouw in Amsterdam, der Moscows Rachmaninov Hall, der Capella Hall in St. Petersburg, der Staatsbibliothek in Berlin, der Hollywood Bowl in Los Angeles und der Queen Elizabeth Hall in Londons Southbank Centre.

Regelmäßig tritt Pieter als Solist mit dem London Philharmonic Orchestra auf. Unter seinen vielen CD-Aufnahmen finden sich Werke wie Arvo Pärts Doppelkonzert mit Boris Garlitsky, Brahms Doppelkonzert mit Kristina Blaumane und Brittens Doppelkonzert mit Alexander Zemtsov.

Auch bei zahlreichen amerikanischen Film- und Fernsehaufnahmen wirkte Pieter mit. Unter anderem leitete er das LPO bei den Soundtrackaufnahmen für die Trilogie „Der Herr der Ringe“.

Matthew Souter, Viola der weltberühmte Dirigent Antal Dorati bescheinigte dem Bratschisten Matthew Souter, “eine vollendete Beherrschung seines Instruments” und “hohe Musikalität feinster Art“, als er den 22-Jährigen dem Royal Philharmonic Orchestra als führenden Bratschisten empfahl. Auch Leonard Bernstein und Claudio Abbado förderten seine Karriere. Souter hatte weltweite Auftritte als Solist und mit renommierten Orchestern aus Großbritannien, Europa, Russland und dem fernen Osten. Darüber hinaus tritt er regelmäßig bei internationalen Kammermusik-Festivals in Großbritannien, Europa und im fernen Osten auf. Matthew Soutereigene musikalische Karriere begann an der Wells Cathedral School. 2008 kehrte er als Leiter des Streicherprogramms nach Wells zurück. 

Amelie Herzogin von Württemberg, Violine begann ihr Geigenspiel mit drei Jahren bei den Suzuki Streichern Ravensburg. Ab ihrem 12. Lebensjahr besuchte sie die Wells Cathedral School in England mit Katie, Nigel, Marina und Laura und spielte unter der Leitung von Matthew Souter bei dem Wells Virtuosi. 2015 begann sie ihr Geigenstudium als Stipendiatin am Trinity Conservatoire for Music & Dance in London bei Pieter Schoeman

Auch alle weiteren jungen Künstler begannen ihr Instrument in früher Kindheit zu erlernen. 
Wilmien Janse van Rensburg, Violine kommt aus Südafrika und begann ihren Geigenunterricht mit sechs Jahren bei Jack de Wet (wie Pieter Schoeman). Seit 2015 studiert sie Geige als Stipendiatin am Trinity Conservatoire bei Pieter Schoeman

Laura Hampe, Violine stammt aus einer Frankfurter Musikerfamilie, und begann mit 4 Jahren Geige zu spielen. Auch sie besuchte die Wells Cathedral School. 2015 begann sie ihr Geigenstudium als Stipendiatin am Trinity Conservatoire in London bei Pieter Schoeman

Nigel Thean, Violoncello stammt aus Malaysia und begann mit 7 Jahren, Cello zu spielen. 2008 besuchte er für 8 Jahren die Wells Cathedral School in England und studiert seit 2016 an der Musikhochschule Hannover bei Leonid Gorokhov.

Zurück

Urlaub & Winter

Skifahren am Arlberg in Österreich ist ein Wintersporterlebnis auf höchstem Niveau.

Mehr Infos...

Konzerte & Kunst

Besuchen Sie unsere aktuelle Ausstellung "Unter den Bergen" von Hermann Nitsch.

MEHR INFOS...

Restaurant & Wein

Das arlberg1800 RESORT beeindruckt nicht nur mit seinen exquisiten Haubenrestaurants, sondern auch mit der berühmten und hochkarätigen Weinsammlung.

Mehr Infos...

Tagen & Feiern

Wenn Sie nach St.Christoph kommen, werden Sie überrascht sein und auf neue Weise organisieren und tagen.

Mehr Infos...