Arlberg Hospiz
Arlberg Hospiz

Unsere Preise und Pauschalen

Mehr Info

Wohlfühlen auf höchstem Niveau

Mehr Info

Genussmomente in 5 Restaurants

Mehr Info

Unsere Angebote für Kurzentschlossene

Mehr Info

Österreich´s größtes Skigebiet

Mehr Info

Einmalige Konzerte in der Kunsthalle

Mehr Info

Wählen Sie einen Hashtag

Bestpreis buchen
schließen
Ihre Gastgeber Familie Werner
Vorteil für Direktbucher

Kein Buchungsportal kennt unser Haus so gut, wie wir selbst. Nutzen Sie diesen Vorteil und buchen Sie direkt auf unserer Website zum garantiert günstigsten Preis. Wir beraten Sie gerne, damit Sie Ihren ganz persönlichen Wohntraum im arlberg1800 RESORT finden.

+43 (0) 5446 2611
Preisabfrage / Buchen Jetzt Buchen
+43 (0) 5446 2611 +43 (0) 5446 2611
info@arlberg1800RESORT.at
Bestpreis buchen
schließen
Ihre Gastgeber Familie Werner
Vorteil für Direktbucher

Kein Buchungsportal kennt unser Haus so gut, wie wir selbst. Nutzen Sie diesen Vorteil und buchen Sie direkt auf unserer Website zum garantiert günstigsten Preis. Wir beraten Sie gerne, damit Sie Ihren ganz persönlichen Wohntraum im arlberg1800 RESORT finden.

+43 (0) 5446 2611
Preisabfrage / Buchen Jetzt Buchen

Markus Ehrlich & Anny Hwang

Anny Hwang & Markus Ehrlich Anny Hwang & Markus Ehrlich Anny Hwang & Markus Ehrlich Anny Hwang & Markus Ehrlich
Datum:
Mi, 21. Feb. 2018 | 18:30
Jetzt Ticket kaufen
Beschreibung:

"Klassik trifft Jazz – Musik trifft Musik"

George Gershwin 1898 – 1937
3 Préludes – Klarinette & Klavier
arr. Anny Hwang & Markus Ehrlich

George Gershwin 1898 – 1937   
Summertime – Saxophon & Klavier
arr. Anny Hwang & Markus Ehrlich 

Frédéric Chopin 1810 – 1849
Grande Polonaise Brillante – Piano solo

Chinesisches Volkslied
Su Wu Tends Sheep
arr. Anny Hwang & Markus Ehrlich

Tyzen Hsiao 1938 – 2015   
Memory
arr. Anny Hwang & Markus Ehrlich

Maurice Ravel  1875 – 1937
Jeaux d’eau – Piano solo

Joseph Horovitz *1926 
Sonatina – Klarinette & Klavier
1. Allegro calmato
2. Lento quasi andante
3. Con brio

Die in Deutschland geborene Pianistin Anny Hwang gab mit 16 Jahren in Kiew ihr umjubeltes Debütkonzert mit dem National Orchestra Kiew Ukraine und begeistert seitdem Publikum und Presse mit ihrem Spiel. Als Solistin spielte sie bereits in bedeutenden Konzertsälen mit renommierten Orchestern wie der Deutschen Radio Philharmonie, den Dortmunder Philharmonikern, dem Shanghai Symphony Orchestra, China National Symphony Orchestra, der Mainfranken Philharmonie, dem Taipei Symphony Orchestra, den Münchner Symphonikern, dem Luxemburgischen Kammerorchester, Vaasa Orchestra u.a. unter Hubert Soudant, David Afkham, András Ligeti, Jin Wang. Der 1. Preis beim „International Youth Accomplishment“ Seoul war zugleich der Auftakt zu einer Serie von Preisen bei internationalen und nationalen Wettbewerben, u.a. der 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“, beim Rotary Jugend-Musikpreis sowie beim Internationalen Grotrian-Steinweg-Wettbewerb. Als Jugendliche studierte Anny während ihrer Schulzeit am Gymnasium bereits bei Prof. Kristin Merscher an der HfM Saar und Prof. Karl-Heinz Kämmerling am Mozarteum Salzburg. Danach setzte sie ihr Studium an der Universität der Künste Berlin, CNSMDP Paris fort. Sie ist Stipendiatin namhafter Stiftungen und Trägerin des Titels „Saarland-Super-botschafter“. Sie spielte mehrere CDs ein, u.a. die hochgelobte Live-Aufnahme von Samuel Barbers Klavierkonzert – damit ist sie die jüngste deutsche Pianistin, die jemals dieses Werk aufgenommen hat. Kürzlich erschien ihre neueste Aufnahme „Gratia“ in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Rundfunk, die bereits hervorragende Kritiken verzeichnen kann. Dank ihrer außergewöhnlichen Leistungen als Musikerin wurden Portraits über Anny vom SR Kulturspiegel mit der ARD gedreht, die von ARD, SR und Deutsche Welle-World ausgestrahlt wurden.

Markus Ehrlich (*1987 in Schwäbisch Gmünd) lebt und arbeitet als Musiker in Berlin. Sein bisheriges Schaffen als Saxophonist, Klarinettist und Flötist brachte ihn auf unzählige Bühnen im In- und Ausland, unter anderem ins Konzerthaus Berlin, zum Jazzdor Festival Strasbourg, JazzFest Brno, Musikzentrum De Bijloke Gent und XJazz Festival Berlin. Markus ist auf zahlreichen CDs und in Rundfunk-Pro-duktionen zu hören. Zu seinen aktuellen Projekten gehören die Bands Snooze-On, ein Duo mit der amerikanischen Kontrabass-Koryphäe Greg Cohen und das Jazz-Quartett Mifrás. Darüber hinaus spielt er mit einigen namhaften Künstlern und Bands, beispielsweise dem Ed Partyka Jazz Orchestra, Electro Deluxe, Moritz von Woellwarth Abstrakt Orchester, Ack van Rooyen, Marc Muellbauers „Kalei-doscope“, Joe Jackson, The Major Minors und vielen mehr. Mit seinem 2013 gegründeten Ensemble „Markus Ehrlichs Flexible Eingreiftruppe“ zielt er überdies darauf ab, die Musik-Szene um immer wieder neue interessante und besondere Projekte zu bereichern, die seine künstlerische Handschrift tragen und von seinen vielfältigen Interessen, Ideen und Talenten profitieren. Aufgewachsen in einem musikalischen Haus, begann Markus im Alter von acht Jahren Klarinette zu spielen. Mit zwölf Jahren kam das Tenorsaxophon hinzu, dem er sich seitdem mit Vorliebe widmet. Von 2007 bis 2009 studierte er Jazzsaxophon bei Prof. Juergen Seefelder an der Musikhochschule in Mannheim, um nach drei weiteren Studienjahren bei Gregoire Peters und Prof. Peter Weniger am Jazz-Institut Berlin (Universität der Künste/ HfM Hanns Eisler Berlin) sein Studium im Juli 2012 mit Bestnote abzuschließen. In dieser Zeit hatte Markus das Glück, bei weiteren renommierten Künstlerpersönlichkeiten zu lernen, darunter Kurt Rosenwinkel, Claudio Puntin, John Hollenbeck, Gerard Presencer, Mark Turner, Jim Black, Michael Abene, Joey Baron, Larry Grenadier, Jeff Ballard und vielen anderen.

Zurück

Urlaub & Winter

Skifahren am Arlberg in Österreich ist ein Wintersporterlebnis auf höchstem Niveau.

Mehr Infos...

Konzerte & Kunst

Besuchen Sie unsere aktuelle Ausstellung "Unter den Bergen" von Hermann Nitsch.

MEHR INFOS...

Restaurant & Wein

Das arlberg1800 RESORT beeindruckt nicht nur mit seinen exquisiten Haubenrestaurants, sondern auch mit der berühmten und hochkarätigen Weinsammlung.

Mehr Infos...

Tagen & Feiern

Wenn Sie nach St.Christoph kommen, werden Sie überrascht sein und auf neue Weise organisieren und tagen.

Mehr Infos...