Arlberg Hospiz
Arlberg Hospiz

Unsere Preise und Pauschalen

Mehr Info

Wohlfühlen auf höchstem Niveau

Mehr Info

Genussmomente in 5 Restaurants

Mehr Info

Unsere Angebote für Kurzentschlossene

Mehr Info

Österreich´s größtes Skigebiet

Mehr Info

Einmalige Konzerte in der Kunsthalle

Mehr Info

Wählen Sie einen Hashtag

Bestpreis buchen
schließen
Ihre Gastgeber Familie Werner
Vorteil für Direktbucher

Kein Buchungsportal kennt unser Haus so gut, wie wir selbst. Nutzen Sie diesen Vorteil und buchen Sie direkt auf unserer Website zum garantiert günstigsten Preis. Wir beraten Sie gerne, damit Sie Ihren ganz persönlichen Wohntraum im arlberg1800 RESORT finden.

+43 (0) 5446 2611
Preisabfrage / Buchen Jetzt Buchen
+43 (0) 5446 2611 +43 (0) 5446 2611
info@arlberg1800RESORT.at
Bestpreis buchen
schließen
Ihre Gastgeber Familie Werner
Vorteil für Direktbucher

Kein Buchungsportal kennt unser Haus so gut, wie wir selbst. Nutzen Sie diesen Vorteil und buchen Sie direkt auf unserer Website zum garantiert günstigsten Preis. Wir beraten Sie gerne, damit Sie Ihren ganz persönlichen Wohntraum im arlberg1800 RESORT finden.

+43 (0) 5446 2611
Preisabfrage / Buchen Jetzt Buchen

Alexandra Steiner & Sascha El Mouissi

alexandra-steiner alexandra-steiner alexandra-steiner alexandra-steiner
Datum:
Mo, 9. Apr. 2018 | 18:30
Jetzt Ticket kaufen
Beschreibung:

LE PAPILLON & LA FLEUR
Lieder von Fauré, Schubert, George Crumb und Richard Strauss 

Unter anderem:


George Crumb: Three early songs
I. Night
II. Let it be forgotten
III. Wind elegy

 

Gabriel Fauré:
Apres un rêve
Les roses d´Ispahan
Le papillon et la fleur 

Franz Schubert:
Heimliches Lieben
Lied der Delphine
An die Laute 

Richard Strauss:
Ich schwebe
Das Rosenband
Morgen!

Alexandra Steiner Sopran
Sascha El Mouissi Klavier

Die Sopranistin Alexandra Steiner wuchs in Augsburg auf. Sie wurde an der Geige ausgebildet und spielte in verschiedenen Jugendorchestern, wie dem Schwäbischen Jugendsinfonieorchester. Ihre Ausbildung zur Sängerin erhielt sie in Stuttgart und Würzburg, sowie in Cardiff, bei Dennis o´Neill und Nuccia Focile.

In der Spielzeit 2016/17 absolvierte sie eine Reihe erfolgreicher Debüts, angefangen bei den Bayreuther Festspielen als Woglinde (Das Rheingold und Die Götterdämmerung), über Musetta (La Bohéme) am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, bis hin zu Gretel (Hänsel und Gretel) in der Philharmonie Berlin unter der musikalischen Leitung von Marek Janowski. Erstmals war sie 2016/17 auch an der Wiener Staatsoper zu erleben, wo sie u.a. Adele (Die Fledermaus) sang. Zu Ihren aktuellen Partien zählen Sophie (Der Rosenkavalier), Marie (Fille du Régiment) und Elvira (I puritani). Die Saison 2017/18 führt sie an die Staatsoper Hamburg, an das Theatro Petruzelli sowie erneut an das Hessische Staatstheater Wiesbaden, in der Rolle der Pamina (Die Zauberflöte) unter der musikalischen Leitung von Konrad Junghänel, und zu den Bayreuther Festspielen. Darüber hinaus ist sie beim Hessischen Rundfunksinfonieorchester und mit Mahler 2 und dem Deutschen Sinfonieorchester unter der Leitung von Kent Nagano in die Philharmonie Berlin und im Gasteig München zu Gast. Sie konzertierte mit dem Singapore Symphony Orchestra, dem City of Birmingham Symphony Orchestra, den Bochumer Symphonikern, dem Berner Symphonieorchester und den Bremer Philharmonikern. Einladungen führten sie zum Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Festival RheinVokal, zum Augsburger Mozartsommer, der Münchner Biennale und nach Ungarn, Russland, Japan und China. Dabei ist sie gleichermassen in Barock und Klassik wie in der Moderne Zuhause. 

Alexandra Steiner arbeitete mit Dirigenten wie Marek Janowski, Andris Nelsons, Leo Hussain, Ingo Metzmacher und Mario Venzago, und Regisseuren wie Frank Castorf, Calixto Bieito, Lydia Steier und Anthony Pilavachi. Mit Leidenschaft widmet sie sich dem Lied und der Kammermusik. Zu Ihren Partnern zählen das Voyager-Quartet, sowie die Pianisten Sascha el Mouissi, Jendrik Springer und Matthias Lademann. Auf CD liegen Hänsel und Gretel (Gretel) mit dem Deutschen-Sinfonieorchetser unter der musikalischen Leitung von Marek Janowski, auf DVD der Bayreuther Parsifal von 2016 (Blumenmädchen) unter der musikalischen Leitung von Hartmut Haenchen in Regie von Uwe Laufenberg mit ihr vor.

Der Pianist Sascha El Mouissi wurde in Frankfurt am Main geboren, studierte Klavier an der Musikhochschule Mainz und Liedbegleitung an der Musikuniversität Wien bei Charles Spencer. Er kann bereits auf eine rege internationale Konzerttätigkeit, unter anderem in England, Frankreich, Spanien, Italien, Österreich,Tschechien, die Schweiz und Türkei, China und Nordafrika, zurückblicken. Der preisgekrönte Pianist konzertierte mit namhaften SängerInnen wie Ulf Bästlein, Wolfgang Brendel, Alice Ferrière, Rafael Fingerlos, Angelika Kirchschlager, Ildikó Raimondi oder Sophie Renner.

Zurück

Urlaub & Winter

Skifahren am Arlberg in Österreich ist ein Wintersporterlebnis auf höchstem Niveau.

Mehr Infos...

Konzerte & Kunst

Besuchen Sie unsere aktuelle Ausstellung "Unter den Bergen" von Hermann Nitsch.

MEHR INFOS...

Restaurant & Wein

Das arlberg1800 RESORT beeindruckt nicht nur mit seinen exquisiten Haubenrestaurants, sondern auch mit der berühmten und hochkarätigen Weinsammlung.

Mehr Infos...

Tagen & Feiern

Wenn Sie nach St.Christoph kommen, werden Sie überrascht sein und auf neue Weise organisieren und tagen.

Mehr Infos...