Moye Kolodin

Musiker:
Moye Kolodin
Biographie:

Der junge Pianist Moye Kolodin war bereits mehrfach Teilnehmer am Internationalen Klavierfestival junger Meister im Bodenseegebiet. Zuletzt war er im April 2015 als umjubelter Solist mit der Kammerphilharmonie Graubünden erneut in diesem Rahmen zu erleben.

1987 in Freiburg geboren, studierte er bis zu seinem 18. Lebensjahr in seiner Heimatstadt in der Klavierklasse von Prof. Elza Kolodin, seiner Mutter. Im Jahr 2006 wechselte er an das Pariser Conservatoire in die Solistenklasse von Prof. Jaques Rouviers. Seit April 2013 setzt er sein Studium in der Klavierklasse von Prof. Grigory Gruzman an der Musikhochschule Weimar fort. Auch seine Wege führten ihn bereits in renommierte Konzertsäle wie die Stuttgarter Liederhalle, die Estonia Concert Hall, das Kulturkasino Bern oder die Schönberg Hall in Los Angeles.

Am 09. Dezember 2015 wir er im Rahmen der Bachwoche mit Peter Clemente auftreten.

Peter Clemente in München geboren, studierte bei Prof. Ana Chumachenko und Prof. Valeri Klimov. Er gewann mehrfach nationale und internationale Preise, wie den Förderpreis „Bund Deutscher Industrie“, den internationalen Kammermusik-Wettbewerb „Vincenzo-Bellini“ in Caltanissetta / Italien und den internationalen Violinwettbewerb „Michelangelo Abbado“ in Sondrio / Italien. Mit  seinem 1986 gegründeten Clemente Trio - Paul Rivinius Klavier und Konstantin Pfiz Cello -  gewann Peter Clemente den renommierten internationalen Kammermusikwettbewerb der ARD in München.

Ausgewählt von Mitgliedern der European Concert Hall Organisation (ECHO) konnte das Trio

innerhalb der Reihe „Rising Stars“ Debüts in wichtigen Konzerthäusern geben, - um nur einige Stationen zu nennen - in der Kölner Philharmonie, der Alten Oper Frankfurt, dem Konserthus Stockholm, im Concertgebouw Amsterdam, im Musikverein Wien, der Concert Hall Athen, der Wigmore Hall in London und der Carnegie Hall in New York.

Konzerttourneen führten Peter Clemente als Solist wie auch mit seinem Trio nach Italien, Österreich, Griechenland, Monaco, Tschechien, Rumänien, Holland, Schweden, Thailand, Vietnam, Australien, Jordanien, in den Libanon, in die Schweiz und Japan. Auch sind sie bei internationalen Festivals wie den Festwochen in Luzern, den Europäischen Musikwochen in Passau, dem Schleswig-Holstein-Musikfestival, den Sommerkonzerten Schloß Schleißheim, dem Kammermusikfestival von Kutna Hora in der Tschechei häufig zu Gast.

Auf Einladung von Claudio Abbado war Peter Clemente neben  prominenten Solisten wie Sabine Meier, Emanuel Pahud,  Natalia Gutman Mitglied im Lucerne Festival Orchestra und unterrichtete regelmäßig auf Einladung von Daniel Barenboim in Ramallah / Palästina an der von Barenboim gegründeten Free International Music School.

Peter Clemente spielt auf einer italienischen Geige von Giovanni Paolo Maggini, aus dem Jahre 1600, der berühmten „de Beriot“.

KUNSTHALLE arlberg1800
Derzeit stehen keine Termine fest!
PARTNERSCHAFTEN

KÜNSTLERVERZEICHNIS

Artists in Residence Kunst

Artists in Residence Musik



Artists at the CONTEMPORARY ART & CONCERT HALL arlberg1800