Die Hoameligen

Musiker:
Die Hoameligen
Biographie:

Die Leidenschaft für die Musik wurde den drei Tiroler Musikerinnen in die Wiege gelegt. Die Liebe zur authentischen Volksmusik wurde in den Familien gefördert, ihre klassische Ausbildung erfuhren die Hoameligen am Tiroler Landeskonservatorium und der Universität Mozarteum Salzburg. Das Interesse, sich im Stil ständig weiter zu entwickeln, hat ihnen ein musikalisches Alleinstellungsmerkmal gesichert. Dabei ist die innere Harmonie der Gruppe ein wichtiger Eckpfeiler. 

Das Ensemble musiziert seit 1999 in unveränderter Besetzung und hat zwischenzeitlich mehrere Tonträger produziert, auf denen neben traditioneller alpenländischer Volksmusik auch eigene oder ihnen gewidmete Stücke dokumentiert sind. Überregionale Bekanntheit erlangte die Formation vor allem durch unzählige Radio- und Fernsehliveauftritte im gesamten deutschsprachigen Raum. Geschätzt wird an den Hoameligen vor allem die Kompaktheit, das rassige Spiel und ein lupenreiner Satzgesang. Als musikalische Botschafter Tirols gastierte das Trio in zahlreichen Ländern. 

In der jüngeren Vergangenheit haben sich die Musikerinnen verstärkt dem Acoustic PopJazz zugewandt, der in der unikaten Instrumentierung einen stilvollen, loungigen Touch garantiert. Standards der niveauvollen Unterhaltungsmusik entwickeln im zeitgeistigen Klangkleid einen ungeahnten Reiz, der tatsächlich selbst hartgesottene Volksmusikpuristen begeistert ...  

 

Claudia Heis:          Violine, Gesang

Barbara Schreier:    Steirische Harmonika, Kontrabass, Gesang

Karoline Kostner:    Harfe, Gesang



KUNSTHALLE arlberg1800
PARTNERSCHAFTEN

KÜNSTLERVERZEICHNIS

Artists in Residence Kunst

Artists in Residence Musik



Artists at the CONTEMPORARY ART & CONCERT HALL arlberg1800